Moka Mera Lingua

App zum Spracherwerb

Mit der „Moka Mera Lingua“-App können Kinder mit Spaß und Kreativität neue Sprachen lernen. Verwenden Sie diese App gemeinsam mit Ihrem Kind oder mit einer kleinen Gruppe von Kindern, damit sie ihrer Neugierde freien Lauf lassen und sich von neuen Sprachen inspirieren lassen können. 

Die Kinder helfen Atlas und Moka Mera, den beiden sehr unterschiedlichen Figuren, bei ihren täglichen Erledigungen im Baumhaus. Sie hören zu und lernen so, die Charaktere zu verstehen und ihnen zu helfen. Wiederholen Sie gemeinsam Wörter und Sätze in der Fremdsprache und in der Muttersprache! Interaktion, Einsatz und Wiederholung: diese Faktoren fördern den Spracherwerb!

Moka Mera Lingua ist eine Lern-App zum Spracherwerb, die Vorschulkindern dabei hilft, auf natürliche Weise zu lernen – beim Spielen. Mit verschiedenen Aktivitäten und Minispielen unterhalten unsere knuffigen Charaktere Ihre Kinder, während sie eine neue Sprache entdecken und erlernen. Moka Mera Lingua kommt ganz ohne Text aus. Deshalb müssen die Kinder nicht lesen können, um die App zu benutzen. 

Die App ist kostenlos.

Die App enthält Wörter und Sätze in neun verschiedenen Sprachen. Zu den derzeit verfügbaren Sprachen zählen: Arabisch (Levantinisch), Chinesisch (Mandarin), Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Schwedisch. Wenn Sie uns dabei helfen möchten, eine noch nicht verfügbare Sprache hinzuzufügen, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Die beiden Hauptfiguren, Atlas der Hai und Moka Mera das kleine Monster, sprechen unterschiedliche Sprachen

Die Sprachen können nach Belieben geändert werden und so an die Muttersprache und die zu erlernende Sprache Ihres Kindes angepasst werden.

In Moka Mera Lingua kommen alltägliche Wörter und Sätze vor, wodurch Ihrem Kind ein Grundwortschatz sowie die dazugehörige Aussprache von Zahlen, Farben, Objekten und kurzen Sätzen vermittelt werden. Atlas und Moka Mera brauchen bei ihren täglichen Aktivitäten die Hilfe des Kindes.

Möchten Sie „Moka Mera Lingua“ in ihrer Einrichtung verwenden? 

Es gibt vier Lektionspläne, die zusammen mit der App verwendet werden können, um den Kindern eine neue Sprache beizubringen. In jedem Plan gibt es drei Aktivitäten und weiterführende Aufgaben.

Mehr erfahren

Warum Moka Mera Lingua spielen?

Studien legen nahe, dass Kinder am besten vor ihrem fünften Lebensjahr in Berührung mit einer Fremdsprache gebracht werden sollten. Kinder in diesem Alter nutzen für das Lernen von Fremdsprachen dieselben Bereiche des Gehirns – die Bereiche für unbewusste Handlungen –, die sie auch zum Erwerb der Muttersprache verwenden. Das bedeutet, dass sie Sprache schneller erlernen, besser im Gedächtnis behalten und eine bessere Aussprache haben.

Je jünger das Kind zu Beginn des Spracherwerbs ist, desto besser kann es neue Geräusche nachahmen, so die vorherrschende Meinung. Von möglichen Veranlagungen im Gehirn einmal abgesehen, scheinen Kinder beim Spracherwerb motivierter zu sein als Erwachsene: Sie verwenden viel mehr Zeit darauf, neue Wörter und Phrasen zu lernen.

Hinzu kommt, dass kleine Kinder sich nicht daran stören, sprachliche Fehler zu machen, wie es vielleicht bei älteren Kindern der Fall ist. Forschungsergebnisse zeigen, dass das frühzeitige Erlernen einer zweiten Sprache die Problemlösungsfähigkeit, das kritische Denken sowie die Fähigkeit, zuzuhören und sich das Gehörte zu merken, fördert. Darüber hinaus erhöht sich durch das Erlernen einer Zweitsprache die Konzentrationsfähigkeit.

Mehrsprachige Kinder können besser lesen, schreiben und rechnen. Durch das frühzeitige Üben einer Fremdsprache wird das Gehirn auf das Erlernen weiterer Sprachen im späteren Lebensverlauf vorbereitet. Dadurch eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten. Moka Mera Lingua weckt die Neugier Ihres Kindes und motiviert und inspiriert es dazu, spielerisch Sprachen zu lernen.

So wird gespielt

Atlas und Moka Mera wohnen in einem umweltfreundlichen Baumhaus mit vier Zimmern. Jeder Raum ist auf bestimmte Aktivitäten ausgelegt und dient einem anderen Zweck. Beim Spielen können Atlas und Moka Mera Hunger bekommen oder auch müde werden, wodurch sich das Geschehen im Haus von ganz alleine in die entsprechenden Räume verlagert. Das freundliche Monster Moka Mera spricht eine Fremdsprache. Sollte Ihr Kind einmal Hilfe benötigen, hilft Atlas, der Hai, in der Muttersprache Ihres Kindes weiter.

Jetzt herunterlader

Spielend sprachen lernen

Moka Mera Lingua wurde in Finnland entwickelt und basiert auf der finnischen Methode frühkindlicher Bildung. Die App wurde gemeinsam mit Pädagog*innen und Forscher*innen entwickelt, um bestmögliche Inhalte zu erstellen.

Wir nutzen das Konzept des spielerischen Lernens, ein wissenschaftlich anerkanntes Konzept, bei dem Lernen mit spielerischer Aktivität verknüpft wird. Dies bedeutet, dass der Lernprozess beiläufig geschieht, Spaß macht und die erworbenen Fähigkeiten gut im Gedächtnis bleiben.

Mehr erfahren

Privatsphäre ist für uns kein Fremdwort

Die Verwendung von Moka Mera Lingua ist sicher für Ihr Kind. Wir erheben keine Nutzerdaten, es gibt keine Werbung, keine Verweise zu externen Seiten und keine In-App-Käufe. In einem Minispiel kommt das Mikrofon zum Einsatz. In diesem Fall wird nach der Berechtigung gefragt, das Mikrofon nutzen zu dürfen. Die Aufnahmen werden nicht gespeichert. Die App funktioniert offline und es ist keine Internetverbindung erforderlich.